Herpes

Herpes

Was ist Herpes?

Herpes ist eine Infektion der Haut, die vorrangig die Lippen betrifft. Der Zustand wird auch Herpes simplex genannt und ist auf eine Virusinfektion zurückzuführen. Das Besondere an diesem Virus ist, dass dieser im Körper bleibt und in Situationen, in denen der Körper eine schwaches Immunsystem hat, reaktiviert werden kann.

Die ansteckende Erkrankung betrifft ungefähr 70-90 % der Bevölkerung. Das heißt, dass fast alle schon einmal an einer Herpesinfektion gelitten haben. Die Symptome variieren jedoch sehr von Person zu Person.

 

Was sind die typischen Symptome bei Herpes?

  • Bläschen an den Lippen und in den Mundwinkeln
  • Bläschen, die zu kleinen Wunden werden
  • Fieber
  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Geschwollene Lymphknoten

 

Was sind die Ursachen für Herpes?

Die Ursache für Herpes ist lediglich das Anstecken mit dem Virus, der für Herpes verantwortlich ist (Herpes simplex Virus, HSV). Man kann sich bei direktem Kontakt mit anderen Menschen anstecken. Wenn man sich angesteckt hat, dringt der Virus in die Nervenzellen ein, die den Teil der Haut versorgen. Bei einem Zustand eines geschwächten Immunsystems, kann der Virus reaktiviert werden und eine Herpesinfektion wieder hervorrufen.

Faktoren wie Sonnenlicht, Menstruation, Stress oder eine Erkältung können bereits eine Reaktivierung des Virus mit sich führen.

 

Was kann man selbst tun?

Die erste Herpesinfektion des Lebens bekommt man im Durchschnitt zwischen dem ersten und dem fünften Lebensjahr. Um sich vor einer Ansteckung zu schützen, sollte man den direkten Kontakt und Umgang mit Menschen, die gerade an einer Herpesinfektion leiden, vermeiden.  Eine Reaktivierung des Virus kann durch Sonnenlicht hervorgerufen werden, deswegen sollte vorbeugend Sonnencreme benutzt werden.

Herpesinfektionen können mit bakteriellen Infektionen verschlimmert werden. Eine weitere Komplikation bei Herpesinfektionen ist das sogenannte Erythema Multiforme, das sich in Form von rötlichen ringförmigen Elementen zeigt. Bei diesem Zustand sollte ein Arzt aufgesucht werden.

 

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Herpes?

Das Wichtigste bei der Behandlung von Herpes ist die Symptomlinderung und Vorbeugung. Normalerweise verschwindet die Herpesinfektion innerhalb von einer Woche von selbst. Man kann die Lippen mit Sonnencreme vor Sonnenlicht schützen.

Eine Salbe, die den Wirkstoff Aciclovir enthält, kann direkt auf die Stellen aufgetragen werden. Ein Effekt tritt jedoch nur ein, wenn es vom ersten Tag der Infektion angewendet wird. Eine Behandlung mit Tabletten, die Aciclovir enthalten, ist normalerweise nicht notwendig, und wird nur bei Personen mit einem sehr schwachen Immunsystem verschrieben.  Eine Möglichkeit, die Ansteckungsgefahr zu minimieren, ist die Anwendung von desinfizierenden Salben.

Bei Erkrankung an Herpes bei Kindern, ist zu raten, das Kind erst wieder in den Kindergarten/Schule zu schicken, wenn diese fieberfrei sind.

Warten Sie!
Es dauert nur 2 Minuten.
Möchten Sie an Forschungsprojekten teilnehmen?
Kostenlos und unverbindlich · über 30.000 Mitglieder
Ja, ich melde mich an!
Vielleicht später
Gesundheitshandbuch

Bringen Sie die Forschung zusammen mit dem Gesundheitshandbuch voran

Das Gesundheitshandbuch hat sich zum Ziel gemacht, die Gesundheit durch Forschung zu fördern und dazu benötigt es Ihre Hilfe. Sie können helfen, indem Sie sich beim Gesundheitshandbuch anmelden und als potentieller Studienteilnehmer zur Verfügung stehen. Wenn Ihr Gesundheitsprofil auf die jeweilige Studie passt, kommen Sie als Versuchsteilnehmer in Frage und werden daraufhin kontaktiert.

Gesundheitsprofil erstellen